BIOSENS Biofilm Sensor

Projekttitel

BIOSENS - Kausale Zusammenhänge zwischen den Signalen einer optischen Multiparametersonde und Biofilmwachstum in wasserführenden Rohrnetzen – Erste Untersuchungen

Projektnehmer

KWB mit Auftrag an Firma UVT, Optosens GmbH, BBPT GmbH und die

TU Berlin (FG Ökologie der Mikroorganismen)

 

Projektvolumen

147.000 €

Projektbeginn

01.02.2005

Laufzeit

6 Monate

Kurzbeschreibung

Foulingprozesse bereiten in vielen Bereichen der Industrie Probleme. In Wasseraufbereitungsanlagen wird die Leistungsfähigkeit durch Filterverblockung herabgesetzt und in Kühltürmen von Kraftwerken die Effizienz von Wärmetauschern verringert. In Rohrleitungen wird durch eine Erhöhung des Reibungswiderstandes und Verminderung der Querschnittsfläche deren Transportkapazität wesentlich vermindert und bei dünnen Rohren vollständig blockiert. Durch abgerissene Biofilmteile entstehen Wartungs- und Sicherheitsprobleme an Pumpen, Ventilen und Grenzwertgebern. Die Lebensdauer von Anlagenteilen wird teilweise erheblich verkürzt. Die Intensität des Foulings wird durch das Nährstoffangebot für die Mikroorganismen sowie durch die Existenz von partikulären oder kolloidalen Stoffen (Trübung) im Wasser bestimmt.

Ein Unternehmen des Antragskonsortiums hat ein optospektroskopisches inline Messsystem entwickelt, das bis zu vier verschiedene optische Parameter bei bis zu vier verschiedenen Wellenlängen synchron zu messen gestattet. Durch die synchrone Messung von Absorption, Streuung, Fluoreszenz und Refraktion ist dieses System grundsätzlich sehr gut geeignet, DOC, Trübung und Fouling ohne Probenahme zu ermitteln und somit Bestandteil eines optimalen Antifoulingmanagment zu werden.

Zur Überprüfung der praktischen Eignung wird durch die Berliner Firmen UVT, Optosens GmbH und BBPT GmbH ein umfassender Feldversuch mit diesem Messsystem durchgeführt mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Technische Universität Berlin (FG Ökologie der Mikroorganismen). I

Die über die Sonde erhaltenen optischen Messwerte werden mit den Ergebnissen von chemisch/physikalischen Untersuchungen und den biologischen Befunden korreliert und auf dieser Grundlage erste Ansätze für den Einsatz einer Biofilmsonde für das Testsystem Trinkwasser erarbeitet.

 

Kontakt

Dr. Bodo Weigert, KWB

bodo.weigert(at)kompetenz-wasser.de

Dr. Detlef Schulze, UVT

info(at)uvt-online.de

 

 

Finanzierung: