Berlinbeach Enhanced Management of Combined Sewerage

Projekttitel

berlinbeach – Erarbeitung eines Verfahrens zur Vermeidung von Einleitungen aus der Mischkanalisation in städtische Fließgewässer

Projektnehmer

KWB mit Auftrag an ecomAG, FHTW und Botanisches Büro, Berlin

Projektvolumen

54.400 €

Projektbeginn

01.12.2003

Laufzeit

5 Monate

Kurzbeschreibung

Das Ziel des Gesamtvorhabens ist die Realisierung einer innovativen Lösung für die Berliner Mischwasserproblematik und die Wiederherstellung von Badegewässerqualität in Teilen der Berliner Stadtspree. Das zu untersuchende Verfahren  zur Vermeidung von Einleitungen in städtische Fließgewässer ist von bundesweiter Relevanz. Es handelt sich um ein umwelttechnisches Verfahren, das deutschlandweit umgesetzt und aus Deutschland in andere Länder exportiert werden kann. In dem von KWB unterstützten Teilvorhaben sollen die technischen und siedlungswasserwirtschaftlichen Randbedingungen - Voraussetzung für der Umsetzung der Gesamtkonzeption - untersucht werden.

 

Kontakt

Dr. Peter Moll (ecomAG)
Tel: +49-221-139899-0
Email: info(at)nutzfaktor.de


Dr. Bodo Weigert (KompetenzZentrum Wasser Berlin)
Tel: +49-30-53653 841
Email: Bodo.Weigert(at)kompetenz-wasser.de

Finanzierung: