OEMP Entfernung von Mikroplastik aus dem Wasserkreislauf

Projekttitel

Optimierte Materialien und Verfahren zur Entfernung von Mikroplastik aus dem Wasserkreislauf (OEMP)

Projektnehmer

Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH (Verbundpartner)

Projektleitung: GKD - Gebr. Kufferath AG / TU Berlin

Projektvolumen

Gesamt: € 1.442.110 €, davon KWB: € 69.570 €

Projektbeginn

01.04.2016

Laufzeit

24 Monate

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Vorhabens OEMP sollen Materialen und Verfahrenstechniken entwickelt werden, mit denen der Rückhalt von unterschiedlichen Mikroplastikpartikeln (MP) aus verschiedenen Eintragspfaden der Siedlungswasserwirtschaft erreicht werden kann. Darüber hinaus sollen auch einfache, naturnahe Systeme wie Bodenfilter hinsichtlich ihrer Wirksamkeit auf Rückhalt von Mikroplastik aus Abwasserpfaden untersucht werden.

KWB hat hier die Aufgabe, zur Validierung des Rückhalts von MP mit entwickelten Filtermaterialien Pilotversuche unter realen Bedingungen auf einer Berliner Kläranlage durchzuführen. Im Fokus stehen dabei Tuchgewebe sowie der Siebfilter. Ziel ist es hier, den tatsächlichen Rückhalt von MP im Pilotmaßstab zu quantifizieren, den Einfluss der Betriebsbedingungen auf den Rückhalt zu ermitteln und eine Optimierung des Betriebs durchzuführen. Neben dem Rückhalt von MP werden auch allgemeine abwasserchemische Parameter wie suspendierte Stoffe oder Trübung bestimmt, um mögliche Korrelationen herauszuarbeiten, die es Betreibern erleichtern, eine Betriebskontrolle ohne aufwändige Analytik durchzuführen.

Darüber hinaus soll KWB auf Grundlage von existierenden und neuen Messungen ein Stoffstrommodell für MP im Berliner Abwasserpfad aufbauen. Die bilanzierten Größen werden analog zur Maßnahmenbewertung gewählt und umfassen beispielsweise die Größen Stofffracht, Partikelanzahl, Partikelgröße. Ziel ist es, unterschiedliche Eintragspfade wie Klärwerksablauf, Mischwasserüberläufe und Niederschlagsabfluss hinsichtlich des Eintrags von MP vergleichen zu können. Dies soll eine bessere Entscheidungsgrundlage für Maßnahmen zur Minimierung des MP-Eintrags in Oberflächengewässer liefern.

Kontakt

Dr. Ulf Miehe (KWB)

ulf.miehe(at)kompetenz-wasser.de

Regina Gnirß (BWB)

regina.gnirss(at)bwb.de

Prof. Dr.-Ing. Matthias Barjenbruch

matthias.barjenbruch(at)tu-berlin.de

 

Finanzierung: