OXERAM 1

Projekttitel

Optimierung der Flockung für nachgeschaltete Filtrationsprozesse und Evaluierung der Nachhaltigkeit der weitergehenden Abwasserreinigung (Vorbeitungsphase)

Projektnehmer

Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH

Projektvolumen

301.160 €

Projektbeginn

01.01.2009

Laufzeit

12 Monate

Kurzbeschreibung

Das Projekt OXERAM (1+2) dient der Entwicklung von kosten- und energieeffizienten Verfahren der weitergehenden Abwasserreinigung mit den Zielen der Desinfektion und Phosphorentfernung. Zur Erreichung der Ziele der EU-Gewässerrahmenrichtlinie und zur Sicherung der Badegewässerqualität in den Berliner Oberflächengewässern soll die nachhaltigste Lösung identifiziert werden.

OXERAM 1 ist die Vorbereitungsphase eines umfassenderen 36 monatigen Projektes (OXERAM 2), welches die Untersuchung der Wirkung einer Vorozonung vor einer Membranfiltration auf das Fouling der Membranen und die Untersuchung der Einsetzbarkeit von Scheibenfiltern für die weitergehende Phosphorentfernung (< 50-120 µg P/L) umfasst. Zusätzlich sollen im Rahmen von OXERAM 2 die Nachhaltigkeit verschiedener Prozesse der weitergehenden Abwasserreinigung wie z.B. Flockungsfiltration, Membranfiltration, UV-Desinfektion, Ozonung evaluiert werden.

Die Ziele von OXERAM 1 sind:

  • Akquirierung von externen Fördermitteln für OXERAM 2
  • Ausarbeitung des langfristigen Untersuchungsprogramms
  • Projektplanung für OXERAM 2 sowie die technische Auslegung der
    Versuchsanlagen
  • Vorbereitung des analytischen Ausstattung

Kontakt

Ulf Miehe (KWB)

ulf.miehe(at)kompetenz-wasser.de

Boris Lesjean (KWB)

boris.lesjean(at)kompetenz-wasser.de

Regina Gnirß (BWB)

regina.gnirss(at)bwb.de

Finanzierung: